Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Theaterprojekt „Judas“ am Palmsonntag

10. April - 17:00

Am Palmsonntag, 10. April 2022, findet um 17:00 Uhr in der Florinskirche ein Monodrama von Lot Vekemans mit Annika Woyda statt. Regie: Gabriel Diaz (Theater am Ehrenbreitstein).

Der Eintritt ist frei, um einem möglichst breiten Publikum die Teilnahme zu ermöglichen. Für eine freiwillige Spende zur Finanzierung der Veranstaltung wäre die Kirchengemeinde dankbar.

Im Anschluss an die Veranstaltung ist, sofern es coronabedingt möglich ist, die Gelegenheit zum Austausch bei einem Getränk geplant.

Zum Stück: 

Er ist aus der Hölle emporgestiegen, um seine Geschichte zu erzählen. Nicht bloß, um seinen Namen reinzuwaschen, denn der steht ohnehin unauslöschlich für Verrat. Ist es der Versuch eines Schuldbekenntnisses oder eher der Rechtfertigung? War er ein Werkzeug oder ein Opfer des Schicksals? Was waren die Gründe, die hinter seinem Tun standen? Was trieb ihn, Judas Iskarioth, an? Wie wäre die einfluss- und folgenreichste Geschichte des christlichen Abendlandes weitergegangen, wenn er Christus nicht verraten und falsches Zeugnis abgelegt hätte? Hätte es einfach jemand anderes getan?

Die flämische Autorin Lot Vekemans bietet in ihrem Monolog der Ikone des Verrats ein Plenum. 2000 Jahre nach seiner Tat lässt Judas uns teilhaben an seiner eigenen Geschichte. Annika Woyda setzt die Rolle in der Regie von Gabriel Diaz performativ um.

Ticketreservierung über Ticket Regional. Wegen der Anmeldung wird auf die „Wichtige Hinweise“ (siehe Aktuelles) besonders hingewiesen.

Details

Datum:
10. April
Zeit:
17:00

Veranstaltungsort

Florinskirche

Veranstalter

Ev. Kirchengemeinde Koblenz-Mitte