Bisherige und laufende Projekte

Im Mittelpunkt der Bemühungen der Stiftung Florinskirche stehen der Erhalt und die Pflege unserer Florinskirche, insbesondere der durch Stiftungen und Spenden finanzierten und im Jahr 2010 eingebauten neuen Orgel. Mit der neuen Orgel können die Evangelische Kirchengemeinde Koblenz-Mitte und die Stiftung Florinskirche regelmäßig Orgelkonzerte veranstalten. Weitere Renovierungsarbeiten wie z.B. der Ausbau der Empore oder die Sicherung von Fenstern werden von der Stiftung Florinskirche unterstützt.

In den zurückliegenden Jahren konnte durch eine großzügige Unterstützung der Sparkasse Koblenz die Sanierung der Figur des Heiligen Florin über dem Portal an der Danne erfolgen. Für das Jahr 2013 hatte sich die Stiftung die Sicherung und Restaurierung der Januarius-Zick-Fresken im Altarraum (Apsis) zur Aufgabe gestellt. Diese Maßnahmen wurden in den Jahren 2013 bis 2016 durchgeführt und abgeschlossen. Großherzige Spenden der Altstädter Brunnengemeinschaft sowie privater Spender leisteten hierzu einen wesentlichen Beitrag. In den kommenden Jahren muss dringend die Sanierung des Kirchendaches durchgeführt werden; entsprechende Planungen beginnen im kommenden Jahr. U.a. muss auch künftig die Planung für eine Toilettenanlage für die Kirchenbesucher erfolgen. Für all‘ diese Maßnahmen werden hohe Geldbeträge benötigt.

Von der langjährigen Tradition des Stiftungsgedankens zeugt das 1516 angelegte Memorienbuch des Stiftes St. Florin, das sich im Eigentum der Evangelischen Kirchengemeinde Koblenz-Mitte befindet. Hier ist durch Jahrhunderte hindurch in eindrucksvoller Weise dokumentiert, welche Personen mit ihren kleineren und größeren Geldbeträgen zum Erhalt der Kirche und des Stifts beigetragen haben.

Im neu angelegten repräsentativen Stiftungsbuch wird diese Tradition fortgeführt. So kann sich jeder/jede Zustifter/in ab einem Geldbetrag von 100,00 Euro in das von einer Buchbindermeisterin neu geschaffene, wertvolle Stiftungsbuch eintragen lassen. Der Eintrag wird von einer Kalligraphin vorgenommen. Anlass für eine Zustiftung können frohe Ereignisse sein wie die Geburt und die Taufe eines Kindes, eine Hochzeit oder ein Jubiläum (runde Geburtstage oder Ehe-, Vereins- oder Firmenjubiläen). Auch traurige Ereignisse wie der Verlust eines Menschen können Anlass für eine Zustiftung sein. Jede Form des Gedenkens vermittelt dem Stifter / der Stifterin die Gewissheit, einen Beitrag zum Erhalt dieser wichtigen geistlich-kulturellen Institution in Koblenz zu leisten und dies für Jahrhunderte auch dokumentiert zu wissen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie die Stiftung Florinskirche unterstützen wollen – durch eine Zustiftung, durch eine Spende oder durch Ihr persönliches Engagement.